Allgemein

Gemäß der DIN EN 1303 / DIN 18252 sollte ein Schließzylinder nicht mehr als 3 mm außerhalb des Türblattes / Sicherheitsschutzbeschlags herausschauen.

Bei älteren Schließzylindern ist dies nicht möglich. Sofern Sie aber einen Schließzylinder in modularer Bauweise (System M) bestellt haben, ist dies grundsätzlich in 5 mm Schritten realisierbar.

Nur im einschlägigen Fachhandel, z.B. Sicherheitsfachgeschäft (Schlüsseldienste), oder dem Baubeschlagfachhandel. Sie können leider nicht direkt bei uns eine Bestellung aufgeben, da wir nur den qualifizierten Sicherheitsfachhandel beliefern. Adressen erhalten Sie auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt "Händlersuche".

Ja. Jedem DOM Produkt liegt eine genaue Pflegenanweisung bei, die man vor Gebrauch sorgfältig durchlesen sollte.

Zur Beantragung einer neuen Sicherungskarte möchten wir Sie bitten, sich an ein Sicherheitsfachgeschäft in Ihrer Nähe zu wenden, da wir als Hersteller nur den qualifizierten Sicherheitsfachhandel beliefern. Sie erhalten Adressen von Fachgeschäften auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt "Händlersuche". Nach Ausfüllen einer Eidesstattlichen Erklärung zusammen mit dem Fachhändler (dieses Formular finden Sie in unserem deutschen Downloadbereich), wird dieses Formular an uns weitergeleitet. Aus Sicherheitsgründen ist es uns nur nach Vorlage dieser Erklärung möglich, eine neue Sicherungskarte für Sie auszustellen.

Sie können sich grundsätzlich mit Fragen immer an uns wenden. Unter dem Menüpunkt "Kontakt" können Sie uns jederzeit eine E-Mail zukommen lassen. Da wir nur den qualifizierten Sicherheitsfachhandel beliefern, können wir Ihnen leider keine Preisinformationen zu unseren verschiedenen Systemen geben. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an den Fachhandel, der Sie gerne berät und Ihnen das System empfiehlt, welches für Ihren speziellen Bedarf am besten geeignet ist.

Selbstverständlich. Wenden Sie sich bitte in diesem Fall an den qualifizierten Sicherheitsfachhandel. Nach Vorlage der zu der Schließanlage gehörenden Sicherungskarte wird die Bestellung an uns weitergeleitet.

Unter mechanischem Bohrschutz versteht man technische Einrichtungen zur Abwehr von Angriffen durch Bohrgeräte, z.B. Stahlkörper oder Hartmetallkörper, eingelassen im Zylinderkern und Zylindergehäuse.

Spezifische Fachbegriffe sind in einem Glossar zusammengefasst, welches Sie unter dem Menüpunkt „Service“ aufrufen können. Natürlich können Sie uns auch jederzeit ein E-Mail senden. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen.

Selbstverständlich. Eine Vielzahl unserer Zylinder sind vom VdS (Verband der Schadensversicherer) mit der Klasse B bzw. BZ+ zertifiziert worden.

Grundsätzlich ja, sofern mit der Ihnen ausgehändigten Sicherungskarte über den Fachhandel bestellt wird.

Kontakt

Sollten Sie hier nicht die für Sie passende Antwort gefunden haben, wenden Sie sich bitte an ein Fachgeschäft in Ihrer Nähe oder senden Sie uns eine Nachricht.

DOM Sicherheitstechnik GmbH & Co. KG

Adresse

Wesselinger Str. 10-16
D-50321 Brühl
Deutschland

Wegbeschreibung
DOM Logo